Robert Vitye, Gründer und Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, im Streitgespräch mit Gerd Kommer, Vermögensberater und Geschäftsführer der Kommer INVEST bei Mission Money, dem Youtube-Kanal von Focus Money. Im Gespräch hebt Robert Vitye die Vorzüge von Gold als Anlage, Währung und ultimativem Vertrauensanker mit mehreren Tausend Jahren Geschichte hervor und betont dessen besondere Bedeutung im heutigen Null- & Negativzinsumfeld sowie mit Blick auf die globale Schuldeneskalation.

Die Themen des Gesprächs: Was ist Gold überhaupt und welche Funktion erfüllt es? Ist Gold vergleichbar mit Aktien? Welchen inneren Wert hat das Edelmetall und wie viel Prozent gehören ins Depot? Und wie sieht es mit der Diversifikation aus? Kaum ein Asset erhitzt die Gemüter mehr: Ist Gold die ultimative Währung oder wird das Edelmetall überschätzt?

Robert Vitye sagt: „Gold ist ultimatives Geld. Freiheit gibt es nur durch Gold.“ In Zeiten von Niedrigzinsen, Zombifizierung und Blasenökonomie ist der in den ungedeckten Währungen unserer Zeit gemessene Anstieg des Goldpreises nichts anderes als ein Spiegel der systematischen Aushöhlung und Verwässerung der ungedeckten Währungen. Gerd Kommer hingegen erachtet die Renditemöglichkeiten einer Goldanlage als sehr niedrig und präferiert die Vermögensanlage in Anleihen und Aktien.

Zum Ende wird klar, der elementare Nutzen von Gold liegt in dessen über kulturelle, epochale und religiöse Grenzen hinweg etabliertem Vertrauen und als von den Menschen freiwillig gewählte Geldart. Auch heute steigt die Nachfrage bei Privatinvestoren und insbesondere auch bei Notenbanken stark an, was das hohe Sicherheitsbedürfnis widerspiegelt.

Sehen Sie selbst, was aus der Diskussion am Ende hervorgeht und was Sie für sich in Bezug auf Ihre persönliche Bewertung von Gold mitnehmen.

Jetzt gesamtes Interview ansehen