Robert Vitye, Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, analysiert im Rahmen seines auf dem FONDS professionell KONGRESS 2020 in Mannheim gehaltenen Vortrags die Struktur unseres heutigen Geldsystems und stellt dessen grundsätzliche Konstruktionsfehler heraus. Seine Ursachenforschung richtet er konsequent an den aus der jüngeren Geldgeschichte gewonnenen Erkenntnisse aus. Die gewonnenen Erkenntnisse aus der Vergangenheit werden anschließend in unsere Gegenwart projiziert.

Während des Vortrags erhalten Sie unter anderem Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum ist das Edelmetall Gold die ultimative Währung für Anleger?

  • Wo liegt der Ursprung unseres heutigen Geldsystems?

  • Wie kam es zum Erblühen und anschließenden Untergang früherer Imperien?

  • Wie konnte es in den letzten Jahren zu solch einem kolossalen Versagen sämtlicher Währungen kommen?

  • Your Content Goes Here
  • Wie wurden Währungen früher definiert, wie heute?

  • Worin liegt der Ausweg aus der immer schneller drehenden Schuldenspirale?

Erfahren Sie Grundsätzliches zu Gold und Währungen und welche Kriterien ein Zahlungsmittel erfüllen muss, um überhaupt als „gutes Geld“ eingestuft zu werden.

Jetzt Vortrag ansehen

Über den Autor

Robert Vitye, Gründer sowie Vorstandsvorsitzender der VSP AG, ist seit über 15 Jahren Unternehmer. An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studierte er Betriebswirtschaftslehre. Die Analyse und Konzeption von Kapitalmarktprodukten, mit besonderem Fokus auf den Bereich der physischen Edelmetalle, ist Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit. Seit der Gründung der SOLIT Gruppe als Tochtergesellschaft der VSP AG im Jahr 2008, verantwortet er deren Entwicklung zudem in der Rolle des Geschäftsführers.